Ein Lebenszeichen

Download PDF

Am Freitag konnte sich die Zweite mit einem 9:3 über Blender den ersten Sieg der Rückrunde sichern. Ein Grund für den Erfolg war sicherlich das Fehlen der beiden Sandmänner auf Seite Blenders, schließlich hatten die Beiden in der Vorrunde gegen uns Alles gewonnen. So ganz unschuldig am Erfolg waren wir aber auch nicht.

Endlich mal wieder mit voller Mannschaft, starteten wir mit 3:0 aus den Doppeln – zugegebener Maßen ein etwas ungewohntes Gefühl. Marco und Nico mussten sich nach 06:10 Rückstand im Fünften zwar einigen Matchbällen der Gegner erwehren – aber die anderen beiden Doppel verliefen souverän in 3 und 4 Sätzen. In den Einzeln zeigten wir nach langer Zeit auch mal wieder paarkreuz-unabhängig eine solide Leistung. In jedem Paarkreuz wird ein Spiel in fünf Sätzen abgegeben, ansonsten alle Einzel gewonnen.

Sowas nennt sich dann wohl eine ausgeglichene Mannschaftsleistung. Wollen wir mal hoffen, dass sich dies konservieren lässt.

Positives:
Die weibliche Fan- Unterstützung (Danke Mädels !)

Spieler des Tages:

die Doppel, sowie Andre Steffens mit 2 gewonnenen Einzeln

Zahlen:

Doppel 3:0, Andre Sch 1:1, Andre St 2:0, Marco 1:1, Timo 1:0, Nico 1:0, Jan-Luca 0:1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.