FC Hambergen III schafft mit Punktlandung den Aufstieg

Download PDF

Als Tabellensiebter gingen wir ohne Druck und unseren leider immer noch verletzten Mannschaftskapitän Stefan in die letzten beiden Punktspiele der Saison. Am Freitagabend empfingen wir den in Bestbesetzung angetretenen Tabellenzweiten TV Falkenberg II und konnten uns überraschender Weise nach dreieinhalb stündigen Kampf, für die knappe Hinspiel Niederlage mit einem 9:7 revanchieren. Herauszuheben an diesem Abend waren die starken Doppelleistungen von Bernd und Werner und den beiden Einzelsiegen von Frank und Roland. Bärenstark und vielleicht die „Match Winnerin“, die Ersatz spielende Lilly Marie Küstner. Nach 0:2 Rückstand konnte sie gegen den bislang in der Rückrunde ungeschlagenen Olav Schröder das Spiel noch zu einem 3:2 Sieg drehen. Das zweite Einzel brachte sie sogar ungefährdet mit 3:0 nach Hause. Im Anschluss saßen beide Mannschaften bei Bratwurst, Salat (Werner sei Dank) und Kaltgetränken noch weitere Stunden in der Halle.

„ An dieser Stelle mal ein ganz dickes Dankschön an unsere tolle Mädchen und Jungen-mannschaft die immer, gerne und vor allem immer erfolgreicher, in sämtlichen Herren-mannschaften ausgeholfen haben wenn sie benötigt wurden. Wir sind froh und sehr stolz Euch im Verein zu haben“

Am nächsten Tag empfingen wir den Tabellendritten Lübberstedt zum Derby in Hambergen. Völlig überraschend gingen wir mit einer 3:0 Führung aus den Doppeln heraus. Frank in Bestform, konnten erneut 2 weitere Punkte beisteuern. Bernd konnte sich gegen Eckard Ziel knapp durchsetzen. Und wieder einmal hatten wir den richtigen Ersatz ins Team geholt. Nachdem das erste Spiel knapp mit 9:11 im fünften verloren ging, gewann Nils Wellbrock nervenstark sein zweites Einzel mit 11:9 im vierten Satz. Unter großen Jubel konnte sich unser Erfolgsdoppel und die Entdeckung der Saison, Bernd und Werner, in drei Sätzen gegen die Familie Ziel durchsetzen. Das nie für möglich gehaltene war eingetreten. Mit dem 8:8 konnten wir uns dank des deutlich besseren Satzverhältnisses vor die punktgleichen Lesumstoteler auf den vierten Tabellenplatz verbessern und sind somit für die nächste Saison in der ersten Bezirksklasse spielberechtigt. Nach ein paar Bierchen in der Halle ging es dann zusammen mit den Gästen und der ebenfalls an diesem Tag erfolgreichen Zweiten Mannschaft zum griechischen Buffet ins Dorf und feierten entsprechend unsere Punktlandung.

Fazit: Eine tolle Saison, viele spannende Spiele und eine hervorragende Kameradschaft!