Hambergen macht aus einem 0:4 ein 8:4

Nane Grotheer in Bestform

FC Hambergen – SG Findorff 8:4: Nach einer knappen Stunde sah es so aus, als würden die jungen „Zebras“ durch den Vorletzten in den Tabellenkeller mit hineingezogen. Doch angeführt von Nane Grotheer, die all ihre drei Matches ohne Satzverlust gewann und dabei ihr vielleicht bestes Tischtennis aller Zeiten spielte, gelang den Gastgeberinnen eine bemerkenswerte Aufholjagd. Ihre Mannschaftskollegin Jill Bannach sicherte dem FCH im unteren Paarkreuz ebenfalls zwei wichtige Einzelpunkte. Findorffs Spitzenspielerin Daniela Linden war mit einer grandiosen Bilanz von 17:2 Siegen als zweitbeste Akteurin der Liga in die Uwe-Brauns-Halle gereist, wurde dort aber von Nane Grotheer und Lilly Marie Küstner überrascht.

Von Frank Mühlmann aus dem Osterholzer Kreisblatt