Bergmann „schupft“ besser: Derbysieg für TV Falkenberg

Landkreis Osterholz. Das umkämpfte Derby beim FC Hambergen gewann das Team um Spitzenspielerin Jessica Lindemann mit 7:5.

FC Hambergen – TV Falkenberg 5:7: Während Joanna Hahn nach ihrer Knieverletzung noch hofft, um eine Operation herumzukommen, stand Stefanie Nolte nach ihrer abgeklungenen Zehenblessur wieder in der Aufstellung der Gastgeberinnen. Hambergens Nummer eins brachte ihr Team trotz Trainingsrückstands gegen Petra Bergmann gar mit 1:0 in Führung, dann aber übernahm der TVF das Zepter. Angeführt von Jessica Lindemann, die an diesem Abend stark auftrumpfte und ungeschlagen blieb, setzte sich das erfahrenere Team nun zwischenzeitlich mit 4:1 ab. Doch die „Zebras“ gaben nicht auf und schafften postwendend den Ausgleich, auch weil Daniela Lilienthal sich mit ihren Offensivschlägen in vier Durchgängen gegen Daniela Linden durchsetzte. Falkenbergs Neuzugang revanchierte sich in den anschließenden Überkreuzpartien jedoch durch ein 3:1 gegen Stefanie Nolte mit dem entscheidenden „Break“. Petra Bergmann machte letztlich den Auswärtssieg in einem Fünfsatzkrimi perfekt. Das Match gegen Nane Grotheer glich ab dem dritten Abschnitt einem Nichtangriffspakt und war geprägt von langen Schupfduellen, „bis sich doch mal jemand zum Topspin durchgerungen hat“ (Daniela Lilienthal). Mit dem besseren Ende für die routinierte Falkenbergerin.

FC Hambergen – TV Falkenberg  5:7

Nolte – Bergmann 3:1 (11:13, 11:8, 11:2, 11:4); Küstner – Lindemann 0:3 (9:11, 7:11, 6:11); Lilienthal – Wangenheim 1:3 (10:12, 11:8, 6:11, 8:11); Grotheer – Linden 2:3 (12:10, 3:11, 9:11, 17:15, 2:11); Nolte – Lindemann 1:3 (3:11, 7:11, 11:9, 9:11); Küstner – Bergmann 3:0 (11:5, 11:8, 11:3); Lilienthal – Linden 3:1 (11:8, 13:11, 9:11, 11:6); Grotheer – Wangenheim 3:2 (11:9, 7:11, 9:11, 11:6, 11:8); Lilienthal – Lindemann 1:3 (11:5, 3:11, 4:11, 4:11); Nolte – Linden 1:3 (8:11, 11:6, 7:11, 5:11); Küstner – Wangenheim 3:0 (11:9, 11:6, 13:11); Grotheer – Bergmann 2:3 (3:11, 11:5, 11:9, 9:11, 7:11)

Geschrieben von Frank Mühlmann 07.10.2020 Link