Dritte Herren erklimmen Tabellenspitze

Unsere Zweite zieht ja bereits seid einigen Wochen einsam Ihre Bahnen an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

Nun konnte auch die Dritte in der Kreisliga die Pole Position erringen.

Ebenso ungeschlagen – jedoch bsislang mit etwas weniger Spielen als die Konkurrenz – ist es nun geglückt:

Mit den beiden Siegen gegen Pennigbüttel + Dannenberg sind die Zebras nun auch hier ganz oben zu finden:

FC Hambergen III – SV Komet Pennigbüttel/Sandhausen (SG): 9 : 2

In den einzelnen Spielen wurde es durchaus mal knapp, und die Entscheidung fiel hier und da erst im vierten oder fünften Satz.

Letztendlich gaben wir jedoch nur ein Doppel und ein Einzel ab:

Das Spitzendoppel mit Stefan & Frank braucht noch etwas um die alte Routine wieder auf den Tisch zu bekommen,

und Mark Horsch gewinnt nicht unverdient im Fünften gegen Nico.

Ansonsten zeigen wir eine geschlossene Mannschaftsleistung mit dem entsprechenden Resultat.

Dannenberg I – FC Hambergen III: 5 : 9

Ein paar Tage später geht es zu den Jungs (& Mädel) aus Dannenberg, die in Ihrer heimischen Halle eine resolute Gegenwehr liefern.

Aber auch hier beweist sich mal wieder die mannschaftliche Ausgeglichenheit:

Neben zwei Doppeln können noch 2x Frank, 2x Roland, sowie je 1x Stefan, Bernd + Nico in den Einzeln punkten.

FC Hambergen III – Scharmbeckstotel I : 9 : 1

Letzten Freitag durften wir das sympatische Team aus Scharmbeckstotel begrüssen.

Die Hälfte der 10 ausgetragenen Begegnungen wurde erst im Fünften Satz entschieden, aber scheinbar war der “Heimbonus” stark genug.

Vier dieser knappen Partien gingen für uns positiv aus.

Am Ende haben wir ein Doppel abgeben müssen, die Punkte der Einzel blieben alle bei uns.

Gerade diese Ausgeglichenheit scheint momentan unsere größte Stärke: alle von uns haben eine deutlich positive Bilanz.

Wenn wir weiterhin von Ausfällen verschont bleiben, sollten wir um die oberen Plätze weiterhin ein gewichtiges Wörtchen mitreden können.