Bezirksindividualmeisterschaften Lüneburg Jugend/Schüler 2015

Nie zuvor stellte die Jugendabteilung des FCH mehr Teilnehmer bei einer Bezirksmeisterschaft wie in diesem Jahr. Mit den Betreuern Andre Steffens und Miro Pohl machten sich Lilly Marie Küstner, Nane Grotheer, Stefanie Nolte, Jill und Lasse Banach, Florian Kowald und Frederick Siemer auf die lange Reise nach Dahlenburg. Somit stellten die Zebras knapp 50% der diesjährigen Startberechtigten Teilnehmer aus dem Landkreis OHZ was einmal mehr die gute Jugendarbeit in Hambergen zum Ausdruck bringt.

Am Samstag fuhr die Gruppe bereits um 6:40 Uhr mit einem extra angemieteten Kleinbus in Hambergen ab, um rechtzeitig zum Start gegen 10:00 Uhr in Dahlenburg anzukommen.

An diesem Tag standen die Konkurrenzen der Mädchen und Jungen sowie der Schüler und Schülerinnen B an.

Das frühe Aufstehen und sicherlich auch die Aufregung machten sich bei den Ergebnissen bemerkbar. Nane Grotheer (Mädchen), Jill Bannach (Schülerinnen B) und Lasse Bannach (Schüler B) hatten einen rabenschwarzen Tag erwischt und schieden bereits nach der Gruppenphase aus. Lilly-Marie Küstner (Mädchen) und Frederick Siemer (Jungen) schafften es zumindest noch bis ins Achtelfinale. Am besten schnitten Stefanie Nolte (Mädchen) und Florian Kowald (Schüler B) ab, die beide erst im Viertelfinale gestoppt wurden.

Aufgrund der weiten Anfahrt hatte man sich bereits im Vorfeld für eine Übernachtung in der Jugendherberge Bleckede entschieden. Dorthin machte man sich nach Beendigung der Spiele gegen 16:00 Uhr auf den Weg. Nachdem die Zimmer bezogen waren, wurde man mit einem leckeren warmen Abendessen und einem Eis zum Nachtisch verpflegt.

Den weiteren Abend verbrachte die Gruppe noch mit einem Kartenspiel, bevor alle müde und erschöpft in die Betten fielen.

Am nächsten Morgen ging es dann mehr oder weniger ausgeruht wieder nach Dahlenburg. Und der Sonntag verlief von der Ergebnissen her in den meisten Fällen durchaus erfolgreich!

Zwar schied Florian Kowald (Schüler A) bereits nach der Gruppenphase aus, Jill Bannach (Schülerinnen C) und Stefanie Nolte (Schülerinnen A) unterlagen jedoch erst im Halbfinale und wurden somit 3. ihrer jeweiligen Altersklasse. Lilly-Marie zeigte sich an diesem Tag in guter Form, nachdem sie die Gruppenphase problemlos meisterte wartete im Viertelfinale Talina Bartels vom TTG Lühe aus sie, dieses Spiel gewann sie nach erstem verlorenen Satz mit 3:1. Im Halbfinale durfte Sie dann gegen die 2. Spielerin aus Lühe ran, Tina Eckhoff, beim letzten aufeinander treffen zog Lilly noch mit 1:3 den kürzeren, aber diesmal ging die Taktik auf und es wurde ein 3:0 Sieg eingefahren. Im Finale wartete schon ihre Angstgegnerin Kim Frömmel vom SC Klecken (Lilly konnte bis Dato nur 1x gewinnen). Im Endspiel schaffte es Lilly ihre Gegnerin von Beginn an mit offensiven Vorhand- und Rückhandbällen so unter Druck zu setzen das sie letztendlich mit 3:0 Sätzen gewinnen konnte und somit neue Bezirksmeisterin der Schülerinnen A wurde. Sie ist damit für die Landesindividualmeisterschaft am 12.12.2015 in Helmstedt nominiert! Auch Stefanie Nolte die einen sehr guten 3. Platz machte wurde für die Landesmeisterschaften nominiert. Sowie Jill Bannach bei den Schülerinnen C als auch Florian Kowald bei den Schüler B.

Im Einzelnen wurden folgende tolle Ergebnisse von unseren Spielern erreicht:

Schülerinnen C

Jill Bannach                           Einzel Platz 3, Doppel Platz 3

Schüler B

Florian Kowald                      Einzel Platz 5, Doppel Platz 5

Lasse Bannach                       Einzel Platz 17, Doppel Platz 5

Schülerinnen A                     

Lilly Marie Küstner              Einzel Platz 1, Doppel Platz 3

Stefanie Nolte                        Einzel Platz 3, Doppel Platz 3

 

Mädchen

Stefanie Nolte                         Einzel Platz 5, Doppel Platz 5

Lilly Marie Küstner               Einzel Platz 9, Doppel Platz 5

Nane Grotheer                        Einzel Platz 17, Doppel Platz 9

IMG-20151115-WA0006

Jungen

Frederick Siemer                    Einzel Platz 9, Doppel Platz 5

Nochmal Glückwunsch für diese super Leistung 🙂 genauer Bericht folgt die Tage.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.