FC Hambergen II – TSV Emtinghausen 9:4

Zwei deutliche 3:0 Erfolge in den Doppeln brachten uns schnell in Führung.
Oben lieferten wir uns zwei sehr ansehnliche Einzelpartien. Andre Steffens drehte einen 0:2-Rückstand gegen Bernd Plewka noch in ein 3:2 nach Verlängerung im 5.Satz. Meine Wenigkeit spielte endlich mal wieder gutes Tischtennis gegen Detmar Rippe. Wenn wir beide in der Offensive waren, war Detmar mir eindeutig überlegen, also ging ich wieder mehr ins passive Spiel und brachte einfach so viele Bälle wie möglich zurück – im 5.Satz ging ich dann mit 11:9 als der Sieger von der Platte! Andre Schindler verschaffte Hauke Meyer im 5.Satz seinen ersten Sieg in der 1.BK! Sascha konnte dagegen gegen Marco Beneke die Führung zum 5:2 ausbauen. Was dann geschah, hätten wohl viele nicht erwartet, denn Stefan Brasas vergab eine eindeutige Führung. Wenn ich’s richtig gesehen habe (habe gleichzeitig bei Frank Hanuschek gezählt) vergab Stefan mehrere Matchbälle und konnte den Sack einfach nicht dicht machen (2:3)! Frank Hanuschek kam nach Spielumstellung bei 0:1 grandios ins Spiel und ließ Lars Bergmann in den Sätzen 2 und 3 absolut keine Chance. Danach stellte Lars unseren Frank nach eigener Umstellung vor eine schwierige Aufgabe und die Unsicherheit wurde Frank zum Verhängnis (2:3).
Nun doch wieder recht spannend bei 5:4…Andre Steffens machte es in einem Schlagabtausch mit Detmar Rippe ziemlich spannend, war aber auch sichtlich erleichtert beim 11:8 im 5.Satz! Ich hatte nun wieder etwas mehr Ballgefühl, welches ich gegen Bernd Plewka nutzte. Beim 5:10 im 3.Satz konnte ich selbst diesen noch drehen (3:0)! Unser Noppenexperte Andre Schindler hatte wenig Probleme in seinem Spiel gegen Marco Beneke und Sascha Spiewack beendete die Partie zu unseren Gunsten mit einem 9:4-Erfolg!!!

Fazit:
Wir waren überaus glücklich nun doch noch 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen zu holen, die wir am Ende ja auch noch brauchten, um den Reli-Platz zu festigen!
Dementsprechend sind wir aber auch an die Platte gegangen, wobei wir natürlich hier nicht mit einem 4:0 im oberen Paarkreuz gerechnet hätten…
Vielleicht lag’s bei mir aber auch an den zahlreichen Zuschauern… :D
Denn die Halle war mit 4 Heimpunktspielen + anschließendem Saisonasbchluss mit Party ziemlich gefüllt – Bericht folgt auf unserer Homepage… :ja:
Und nun müssen wir tatsächlich gegen meinen alten Verein – die Etelser Jungs ran – die ich als ziemlich stark einschätze mit den Zugängen Dirk Jenke und Tim Loebert!!!
In voller “Montur” eine Aufgabe, die kaum zu bewältigen ist, aber wir uns natürlich trotzdem drauf freuen… :patpat: