FC Hambergen II – TV Falkenberg 5:9

Beide Mannschaften am besagten Tag vollzählig, erwischten wir jedoch den deutlich unglücklicheren Start!!! Sascha und ich weitesgehend chancenlos gegen Uwe Drechshage und Matthias Blendermann. Die anderen beiden Doppel mussten wir schließlich im 5.Satz abgeben…
Andre Steffens an dem Tag mit einer genial anhaltenden Leistung und zwei Siegen. Zu meiner Person möchte ich lediglich ausführen, dass es keine Leistung des oberen Paarkreuzes der 1.BK war! Andre Schindler kam nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Thomas Nowotny immer besser ins Spiel und musste sich auch nach Kampf und fast aussichtlosem Start am Ende im 5.Satz doch Matthias Blendermann geschlagen geben. Sascha Spiewack kam gegen Matthias Blendermann leider nicht ins Spiel, drehte dafür jedoch einen 1:2-Rückstand gegen Nowotny noch in einen 5-Satz-Sieg. Unten kämpfte sich Stefan Brasas genauso nach einem 1:2-Rückstand gegen Oliver Krentzel wieder in die Partie. Frank Hanuschek vergab dagegen leider in einem sehr ansehnlichen Spiel eine 2:1-Führung gegen Tobias Heckel. Letztlich endete auch das Spiel zwischen Stefan Brasas und Tobias Heckel im 5.Satz, jedoch noch etwas dramatischer zu unseren Ungunsten in der Verlängerung… :(

Fazit:
Wie schon das ein oder andere Mal in der Rückserie zeichnete ich mich als “Schwachpunkt” mit 3 Negativpunkten (1 Doppel, 2 Einzel) ab.
Zusätzlich wurde uns der Doppelstart zum Verhaängnis, wenn man sich die Einzelbilanzen anschaut.
So erging’s uns ja aber schon häufig in dieser Saison und ich musste mir auch ganz ehrlich eingestehen, dass man ohne Training einfach auch nichts im oberen Paarkreuz der 1.BK zu suchen hat…