FC Hambergen III – TV Falkenberg II 3:9

Im Spiel gegen die unmittelbar vor uns platzierten Falkenberger gab es auf dem ersten Blick eine deutliche Niederlage. Bei näherem Hinschauen kann man erkennen, dass dies nicht so ganz dem Spielverlauf entspricht und leider recht viele Sätze erst in der Verlängerung verloren gingen.

Bedingt durch Rückenprobleme, stellte sich Roland nach langer Zeit mal wieder an die Platte. Durch das Umstellen der Doppel konnte man sogar mit 2:1 in Führung gehen. Marco und Nico fegten das Doppel Bergmann/Schnakenberg förmlich vom Tisch. Bernd und Kuddel konnten zumindest zwei Sätze gegen das Spitzendoppel Machel/Reitenbach sehr spannend gestalten. Sehr knapp und über die volle Distanz gewannen Roland und Tino Ihr Spiel gegen Meyer/Schröder. Aber das war es dann auch schon. Die nächsten 7 Einzel gingen sämtlich an die Sportsfreund aus Falkenberg. Lediglich Marco konnte in einem 5 Satz Spiel den einzigen Einzelpunkt für uns gegen Bergmann holen.
(18:31 Sätze)

Thoden 0:2, Werkmeister 1:1, Vogel 0:2, Seedorf 0:1, Kremkow 0:1, Rinck 0:1, Doppel 2:1