FC Hambergen startet das Abenteuer Niedersachsenliga

Nach der letztjährigen souveränen Meisterschaft des FC Hambergen ohne Niederlage in der Mädchen-Bezirksliga ist die Mannschaft um Lilly Marie Küstner, Stefanie Nolte, Nane Grotheer, Eike Thoden und Jill Bannach nun in die Niedersachsenliga aufgestiegen. Dort spielen zwölf Teams mit einem deutlich höheren Spielniveau als noch in der Bezirksliga, mit Jill Bannach steht eine zwar talentierte, aber noch sehr junge und unerfahrene Spielerin an vierter Stelle der Mannschaft. Dennoch brauchen sich die Hamberger Mädchen nicht zu verstecken, so waren Lilly Marie Küstner, Stefanie Nolte und Nane Grotheer die drei Besten Spielerinnen der abgelaufenen Bezirksliga Saison.

Zudem gehört Lilly Marie Küstner wohl auch in der Niedersachsenliga zum Kreis der zehn besten Spielerinnen. Und gegen die Mitaufsteiger aus Lunestedt konnte man sich schon in der letzte Saison durchsetzen, wenngleich diese sich zur neuen Saison mit neuen Spielerinnen verstärkt haben. Ein weiterer Aufsteiger ist Bad Harzburg, gegen die man wohl auch punkten kann, wenn die Mannschaft eine gute Leistung abruft.

Auch gegen den MTV Hattorf hat man sicherlich Möglichkeiten Punkte einzufahren. Somit ist die Chance auf einen Platz im unteren Mittelfeld da. Zu dem Favoritenkreis hingegen gehören sicherlich die Spvg. Oldendorf und der TTV 2015 Seelze.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.