TV Lilienthal – FC Hambergen III 9:2

Gegen den Tabellenzweiten war an diesem Abend leider nicht sehr viel für uns zu holen. Mit leichtem Bedauern mussten wir feststellen, dass Lilienthal ohne Heer antrat. Somit rückten deren Nr. 3 – 6 jeweils eine Position nach oben und es kam zu Paarungen die uns vom spielerischen eher nicht so gelegen haben als wenn Lilienthal in Bestbesetzung angetreten wäre.

Nach langer Zeit mussten sich Marco und Nico den routinierten Materialspielern Müller/Arens geschlagen geben.  Tino und Roland behielten Ihre weiße Weste uns setzten sich in drei Sätzen gegen Bollmann/Engelken durch. Bis auf Nicos 3:0 Sieg gegen Thoms gab es ansonsten zum Teil doch recht deutliche 3:0 Niederlagen. Einzig Kuddel konnte sich in den fünften Satz gegen Arens spielen; musste aber letztlich auch die Überlegenheit des Gegners akzeptieren.

Nun haben wir fast einen Monat Pause,  welche wir mit einem guten Training für das abschließende Derby gegen Lübberstedt nutzen wollen.
(27:11 Sätze)

Thoden 0:2, Werkmeister 0:2, Vogel 0:1, Seedorf 1:0, Kremkow 0:1, Rinck 0:1, Doppel 1:2