Vereinsmeisterschaften 2016

Wie schon im letzten Jahr, haben wir auch in diesem Jahr direkt nach dem letzten Punktspieltag und kurz vor Weihnachten unsere Spartenversammlung sowie die Vereinsmeisterschaften ausgerichtet.

Mit einem sehr großen Teilnehmerfeld von 28 Spielerinnen und Spieler ging es wie gewohnt im alten Spielmodus in Vierer und Fünfergruppen in die Einzel. D.h. zwei Gewinnsätze bis 21 und 2 Punkte Vorgabe je Spielklasse. Maximal wurde mit einem 11:0 gestartet, was schon nicht mehr ganz leicht aufzuholen ist. Die beiden Erstplatzierten kommen in die Hauptrunde, alle anderen in die Trostrunde.

In der Trostrunde konnte sich der jugendliche Neuzugang Jan-Luca Neumann gleich gegen seinen zukünftigen Mannschaftskollegen Nico Seedorf durchsetzen. Den dritten Platz belegten Horst Prigge sowie Julian Fischer.

Den dritten Platz in der Hauptrunde teilten sich Sascha Spiewack, welcher sich in einem spannenden Spiel nur knapp gegen Andre Steffens geschlagen geben mußte und Stefan Brasas welcher trotz einer 6:2 Führung im dritten Satz noch Timo Bröske unterlegen war.

Im Finale und somit neuer Vereinsmeister 2016, konnte sich Andre dann gegen seinen Mannschaftskollegen Timo Bröske durchsetzen.

In den Doppeln wurden den stärksten Spielern jeweils Spieler aus der unteren Hälfte zugelost. Den dritten Platz teilten sich die Paarungen Sascha Spiewack/Nils Wellbrock sowie Martin Siemer/Stefan Brasas. Im Endspiel setzte sich die Routine von Frank Hannuschek und Seriensieger Tino Kremkow gegen die Paarung Lilly-Marie Küstner und Roland Vogel mit 2:1 durch.

Im Anschluss gab es noch Bratkartoffeln mit Schnitzel und ein feucht fröhliches Beisammensein. Da jeder Teilnehmer mindestens sieben Spiele hatte, spürte so mancher Recke, was er an diesem Tag geleistet hat.  Es war eine Runde Veranstaltung welche einmal mehr den großen Zusammenhalt innerhalb der Sparte zeigte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.