Zweite Herren Erst-(Bezirks-)klassig

Nachdem die vergangenen Saison für einige Herrenteams nicht sehr rosig verlief, sollte dies Wochendende die Aufstiegsrelegation der Zweiten Mannschaft in die 1. Bezirksklasse einen versöhnlichen Saisonabschluss liefern.

Die Vorzeichen waren dabei nicht die Allerbesten:

Nachdem sich Werner nach überstandener OP noch im Aufbautraining befindet und uns nicht unterstützen konnte, musste auch Michi kurzfristig verletzungsbedingt absagen. Stefan und Frank hatrten sich dankenswerter Weise bereit erklärt die Ausfälle zu kompensieren, und so verbrachten wir den Samstag bei gefühlten 40° in der Halle von Hutbergen, um die Aufgabe gut gelaunt anzugehen.

Unsere Gegner – Holtum sowie Hutbergen II – hatten Ihr ersten Spiel bereits bestritten, und Hutbergen sich mit 9:2 deutlich durchgesetzt. Somit durften wir uns in unserem ersten Spiel gegen Holtum keine Blöße geben.

Die ersten beiden Doppel gingen dann gleich in die Binsen, aber Frank und Stefan halfen uns wieder auf den rechten Weg zurück. Dass auch Holtum mit Ersatz antreten musste spielte uns zugegebenermaßen in die Karten, und wir konnten nach den Doppeln alle 6 Einzel für uns entscheiden.

Nach dem Wechsel konnte Holtum noch zwei Einzel gewinnen, aber am Ende stand ein durchaus verdienter 9:4 Erfolg für uns.

Damit kam es im Match gegen Hutbergen II zum direkten Duell um den Aufstiegsplatz. Die Doppel gingen wie gewohnt los – und wir starteten mit 1:2 Rückstand. Im weiteren Verlauf kam es zu vielen engen und packenden Partien.

Was auch immer der Grund gewesen sein mag: zum Glück konnten wir von alleine sechs 5-Satz Matches fünf für uns entscheiden, was schliesslich zum 9:5 für uns führte (bei 30 zu 29 Sätzen aber auch die Ausgeglichenheit widerspiegelt).

Damit war der Aufstieg perfekt, und nächste Saison getht es wieder in die 1.Bezirksklasse. Danke an die Jungs aus Hutbergen, die vorbildlich für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Einen besonderen Dank an Stefan und Frank – die nicht nur hervorragende Leistung boten – sondern auch den schönen Samstag für uns opferten.Einen weiteren Dank an “Edel-Fan” Andre Steffens, der uns nicht nur anfeuerte, sondern es auch schaffte jedes (!) Spiel zu coachen.

Diesen Erfolg feierten wir zusammen mit den anderen Jungs aus dem Verein bei unserem Stammgriechen in Osterholz-Scharmbeck.

Spielbilanzen:

TSV Holtum (Geest) – FC Hambergen II 4:9

Doppel 1:2
Andre Schindler 1:1
Sascha Spiewack 2:0
Marco Werkmeister 1:1
Nico Seedorf 2:0
Stefan Brasas 1:0
Frank Hanuschek 1:0

TTC Hutbergen II – FC Hambergen II 5:9

Doppel 1:2
Andre Schindler 2:0
Sascha Spiewack 1:1
Marco Werkmeister 1:1
Nico Seedorf 1:1
Stefan Brasas 2:0
Frank Hanuschek 1:0

Saisonbilanz:

Andre Schindler 30:9
Sascha Spiewack 29:6
Michael Köster 23:9
Marco Werkmeister 13:11
Nico Seedorf 17:11
Werner Tietjen 9:5

2 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die 1. Bezirksklasse.
    Tolle Leistung!!!
    Besonders von Stefan und Frank.
    Michael und Werner wünsche ich eine schnelle Genesung,damit Ihr für die 1.BK ordentlich trainieren könnt.

  2. Nachdem wir’s uns in der Saison gegen Worpswede zwei Mal sehr schwer taten und somit den Direktaufstieg nicht erreichten, bin ich echt stolz auf meine Truppe – RESPEKT an alle!!! Nicht nur körperlich war’s schmerzhaft für mich, sondern auch als kurzzeitiger Zuschauer, da ich natürlich überaus gerne mit dazu beigetragen hätte. Ich freue mich auf die kommende Saison in der 1.BK!!!
    Und natürlich vielen Dank an Nico für den Bericht…;-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.